•  

    Atlastherapie

    Der Atlas ist der 1. Halswirbelkörper und ist gelenkig mit der Schädelbasis verbunden. Die Muskeln und das Bindegewebe im Bereich der Kopfgelenke sind besonders dicht mit Nerven versorgt. Diese Nerven, in Kombination mit den Kopfgelenken, registrieren und steuern die Stellung des Körpers im Raum und helfen mit, den Spannungszustand der gesamten Muskulatur und Sehnensystems des Menschen zu kontrollieren. Gleichzeitig bestehen Verbindungen zum Gleichgewichtsorgan und zu bestimmten Hirnzentren für die Grob- und Feinmotorik und für die Verarbeitung von Schmerzsignalen.